Zum Inhalt springen

Dein Achtsamkeitstyp:

PERFORMER (IRA)

IRAs leiden unter schlechtem Schlaf: Geben Sie Acht auf sich

Schlafmangel ist ein weit verbreitetes Problem der öffentlichen Gesundheit, und Menschen aller Altersgruppen geben an, dass sie nicht genug Schlaf bekommen. Umfragedaten zufolge schläft etwa ein Drittel der Erwachsenen regelmäßig weniger als die empfohlenen sieben Stunden pro Nacht.

Für IRAs kann Schlafmangel verschiedene Ursachen haben, z. B. Krankheiten, Schlafstörungen, die Einnahme bestimmter Medikamente, langes Arbeiten oder das Aufbleiben in geselliger Runde oder vor dem Fernseher. Störungen in der Schlafumgebung wie laute Geräusche, helles Licht und sogar eine lästige Temperatur können den Schlaf beeinträchtigen.

Die Auswirkungen des Schlafmangels können erheblich sein. Zu den unmittelbaren Auswirkungen gehören das Gefühl, nicht erfrischt zu sein, schläfrig, reizbar und unfähig, sich zu konzentrieren. Langfristig kann Schlafmangel die Lernfähigkeit und das Gedächtnis beeinträchtigen und das Risiko von Gesundheitsproblemen wie Bluthochdruck, Depressionen, Herzkrankheiten, Schlaganfall, Typ-2-Diabetes und Fettleibigkeit erhöhen.

 

Kein Stressproblem: Sehr gut!

Dass Sie als IRA nicht ständig unter Stress stehen, ist im Allgemeinen eine gute Sache. Stress ist eine natürliche Reaktion auf herausfordernde Situationen, und er kann uns helfen, uns zu konzentrieren, Maßnahmen zu ergreifen und gute Leistungen zu erbringen. Chronischer Stress kann jedoch unserer geistigen und körperlichen Gesundheit schaden.

Wenn Sie diesen stressfreien Zustand beibehalten wollen, ist es wichtig, dass Sie weiterhin gute Gewohnheiten zur Selbstfürsorge pflegen, wie z. B. Sport treiben, sich gesund ernähren, genügend Schlaf bekommen und Zeit mit Ihren Lieben verbringen. Es ist auch hilfreich, proaktiv mit potenziellen Stressquellen umzugehen, indem man sich realistische Ziele und Grenzen setzt, lernt, bei Bedarf „nein“ zu sagen und sich bei Bedarf Unterstützung zu holen.

Denken Sie daran: Auch wenn Sie als IRA sich jetzt nicht gestresst fühlen, ist es wichtig, dass Sie darauf vorbereitet sind, mit Stress umzugehen, wenn er doch auftritt. Der Aufbau eines Instrumentariums von Bewältigungsmechanismen wie Meditation, tiefe Atemübungen und Entspannungstechniken kann Ihnen helfen, Stress auf gesunde Weise zu bewältigen.

 

Gutes Konzentrationsvermögen: Prima!

Es ist schön zu sehen, dass Sie sich als IRA sich gut konzentrieren können. Ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren und bei der Sache zu bleiben, ist ein wertvolles Gut und kann ein Schlüsselfaktor für den Erfolg und das Erreichen Ihrer Ziele sein. Machen Sie weiter so, und nutzen Sie Ihre Stärke, sich zu konzentrieren, um Großes zu erreichen!

Wir tauschen personenbezogene Daten aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Akzeptieren“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Cookie settings“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
Cookies settings
Akzeptieren
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive

Wir tauschen personenbezogene Daten, wie z.B. IP-Adressen, mit Drittanbietern aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Einverstanden“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Save settings
Cookies settings